Wenn die Lüge das letzte Mittel ist

Kategorie: Kurzmeldungen Erstellt: Montag, 07. September 2020 Drucken

(von Olaf Francke)
Weltweit wird mit der Pandemie Panik gemacht. In Deutschland faselt man rechts von der Wahrheit von einer "Plandemie" und versucht krampfhaft, dieses Narrativ in die Köpfe der Internetbenutzer zu hämmern. Dazu ist offensichtlich jedes Mittel recht. Auch die Lüge.

Das SARS-CoV-2 Virus, das bei einer Infektion die u.U. lebensbedrohliche Erkrankung Covid-19 auslösen kann, die in Verbindung mit neurologischen und internistischen Schwächen nicht selten zum Tode führt, ist gewissermaßen in aller Munde. Aktuell sind oder waren weltweit fast 30 Millionen Menschen nachweislich infiziert und gut 880.000 sind im Zusammenhang mit der Infektion gestorben. Weltweit breitet sich der Erreger weiter aus, ein breitenwirksamer Impfstoff steht noch nicht zur Verfügung.

Plandemie oder Panik-demie?

Die Gegner der Eindämmungsmaßnahmen laufen überall Sturm, allgemeiner Unfrieden macht sich breit, der von einigen Menschen mit voller Absicht auch noch befeuert wird. Viele Gewerbetreibende mussten aufgrund von Umsatzeinbußen wegen Einschränkungen ihren Betrieb aufgeben und viele Menschen sind deswegen ohne Arbeit. In Argentinien, einem schwer betroffenen Land, herrscht seit einem halben Jahr ein Ausnahmezustand mit Mobilitätsbeschränkungen für die Bevölkerung, die USA und Brasilien hat es schwer erwischt und auch Indien meldet besorgniserregende Zahlen. In Europa befürchtet man im Herbst/Winter eine zweite Erkrankungswelle.

Doch gerade in Deutschland, das aufgrund strenger Eindämmungsmaßnahmnen und hervorragender gesundheitlicher Versorgung international noch gut da steht, wird unter Missachtung der behördlichen Vorschriften gegen die Maßnahmen des Infektionsschutzes demonstriert. In den Facebookgruppen und Telegramchats kochen die Gemüter hoch und die Verschwörungserzähler aller Coloeur überbieten sich gegenseitig darin, mit Horrormerldungen Beweis zu führen für den Umstand, dass sich irgendjemand diese Pandemie ausgedacht hat, um... ja, wozu eigentlich?

Jedenfalls scheuen sich die selbsternannten Volksaufklärer nicht, jede noch so an den Haaren herbeigezogene Behauptung aufzustellen, um Angst und Panik zu schüren. Zum Beispiel werden gefälschte Webseiteninhalte benutzt, um zu behaupten, bereits 2017 hätten viele Länder weltweit "COVID-19 Test kits" in alle Welt exportiert.

Tatsächlich beziehen sich die Daten auf "MEDICAL TEST kits"!

Fakenews COVID-19

Die vermeintlichen Screenshots der angeblichen Weltbank-Seiten sind stümperhaft gefälscht und werden aufgeregt im Netz verbreitet mit dem Kommentar: "Es war/ist alles geplant! Warum wundert uns das nicht?" Exakt dieser Satz trifft auf die Panikmache-Fälschungen zu. Das wird geplant und ist nicht im Mindesten verwunderlich.

Menschen, die so etwas tun, verhalten sich im Wortsinn asozial.

Datenquelle für Fakten: https://bit.ly/3h7LFgr

 

 

Zugriffe: 269

Empfehlung

Necronomicon Tales

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.