Vox populi - wenn das Volk spricht

Kategorie: Free Speech Erstellt: Donnerstag, 20. August 2020 Drucken

(von Olaf Francke)
Derzeit wird der Artikel 8 GG von vielen verschiedenen Leuten ausgiebig und öffentlich bemüht, offenbar, um kund zu geben, dass unsere Rechte des Artikel 8 GG massiv eingeschränkt werden. Klingt nicht nur seltsam, ist es auch.

Vox Populi vox dei

Barrierefrei! Dieser Artikel kann auch vorgelesen werden!
-> http://www.der-stoerenfried.de/podcast/pc_voxpopuli.mp3

VOX POPULI VOX DEI - Volkes Stimme ist Gottes Stimme! - Schon Hesiod meinte um ca. 700 v.Chr.: "Nie wird ganz ein Gerücht sich verlieren, das vielerlei Volkes häufig im Munde geführt; denn ein Gott ist auch das Gerücht selbst" und Seneca der Ältere formulierte zu Beginn unserer Zeitrechnung "crede mihi, sacra populi lingua est" (glaube mir, die Sprache des Volkes ist heilig). Aber ist dem wirklich so? Wenn ich mir anhöre, was die Vorbeter und Mitläufer der sogenannten "Freiheitsbewegung" (in Anlehnung an die amerikanische Truther-Gemeinde) so von sich geben, stellen sich doch nicht unerhebliche Zweifel bei mir ein.

Der Reichtagsabgeordnete Elard von Oldenburg-Januschau formulierte das geflügelte Wort von der Vox populi treffend um in VOX POPULI VOX RINDVIEH. A propos Reichstag. Da tummelt sich ja seit geraumer Zeit allerlei buntes, querfrontiges Volk, bei dem es mir bisweilen schwer fällt, auseinanderzuhalten, wer genau da jetzt wer ist. Da gibt es zum einen dauernd neue "Bewegungen" mit engagierten, aber leider völlig untalentierten Akteuren, zum anderen jede Menge Po(o)pstars der "Egal-ich-bin-dagegen"-Szene jedweder politischer Coleur, die man stets zu sehen bekommt, wenn irgendwo das Kameraobjektiv eines selbsternannten Youtube-Journalisten aufblitzt.

Man mag mich nicht falsch verstehen. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn Leute öffentlich ihre Meinung (oder was sie dafür halten) sagen, ich bin in der Lage, sowas zu tolerieren. Der Störenfried ist ein Verfechter absoluter Meinungsfreiheit. Von mir aus können da auch Kommunisten und Nationalsozialisten, Scientologen und Katholiken, Veganer und Carnivoren ihren Sermon öffentlich ablassen. Eine gute Demokratie muss das aushalten. Wie gesagt, ich bin bereit, das zu tolerieren, muss es jedoch nicht akzeptieren! Natürlich gibt es Ansichten, die auch mir gehörig gegen den Strich gehen, also z.B. Holocaustleugnung, Totalitarismus jeder Art, Lügen, Demagogie usw. - aber: Wenn jemand meint, er muss so etwas öffentlich äußern, dann muss man ihn sich zum Obst machen lassen und ggf. danebenstehen und Lügen richtig stellen.

Ein jeder dieser mitteilungsbedürftigen Wahrheits-Dauerredner will uns, das unwissende Volk der Schlafschafe, Mores lehren und uns - ob wir wollen, oder nicht - aufwecken, damit wir ihnen nachfolgen können (dürfen, müssen...). An Erweckungsangeboten mangelt es da nicht, und wer sich entnervt wegdreht, der ist halt im Tiefschlaf oder - noch schlimmer - ein Troll und Systemling, oder beides oder er/sie/es arbeitet für den fiesen "Inlandsgeheimdienst". Mit solchen Anwürfen und erheblichen Verbalinjurien muss man halt leben, wenn man diese Thematik kritisch betrachtet.

Rüdiger Hoffmann

In diesem Artikel widme ich mich nicht den "Querdenker und -frontlern" um Herrn Ballweg, dazu müsste eine gesonderte Betrachtung her. Vielmehr geht es hier darum, aufzuzeigen, wie die Strukturen (wenn man denn davon überhaupt sprechen will) bei einer Randgruppe des empörten Aufklärungsbegehrens aussehen, nämlich der Truppe, die sich regelmäßig vor dem Reichstagsgebäude um den ehemaligen NPD-Kader und erweckten Dauerprediger RÜDIGER HOFFMANN versammelt.

Ich musste wirklich eine Weile überlegen, wie ich diesen Artikel aufbaue, denn bei erster Sichtung des vorhandenen Materials türmten sich die Alpen aus schier unübersichtlichen Datenmengen vor mir auf. Dass die Besserwisser und freiheitsbewegten Klugscheißer faul seien, kann man ihnen ja nun wirklich nicht nachsagen, man könnte meinen, einige von ihnen hätten am Sürmeli-Institut-für-Wahrheit ihr Schwurbelexamen summa cum laude bestanden. Ich denke, ich verfasse erst einmal ein paar langweilige Aufzählungen, wobei es in den Kategorien zu Überschneidungen kommt, da nicht selten Thema, Gruppe und Person - Verzeihung: "Mensch" - identisch sind.

1) THEMEN
Wo fängt man da an, wo hört man auf? Die thematische Bandbreite der kundgebungsbewegten Menge ist so breit wie das gesamt mögliche "Wir sind gegen..." Spektrum. Und ja, ALLE dieser nachstehend aufgezählten Verschwörungsnarrative fielen während einer EINZIGEN Tagesveranstaltung der Freidreher ... äh.... Freidenker. Wahrscheinlich ist diese Liste nicht einmal vollständig. Na, dann wollen wir mal...

  • DIE BRD IST KEIN STAAT
    - Wir sind nicht souverän, sondern noch immer besetzt / Deutschland wird treuhänderisch verwaltet und ist keine Nation / die BRD ist eine GmbH und somit eine Firma (eine "NGO", eine "Sklavenkolonie") / das Deutsche Reich (von 1871, 1919, 1933, 1937 usw.) besteht fort / wir haben keine Verfassung
  • DAS GRUNDGESETZ IST UNGÜLTIG
    - Deutschland hat keine Verfassung vom Volk bekommen / der Geltungsbereich des GG ist nicht deklariert / das Grundgesetz ist ein Besatzungsstatut / wir sind nicht entnazifiziert / sie wollen uns unsere Heimat wegnehmen und "umvolken"
  • DIE CORONADIKTATUR WIRD ERRICHTET
    - Corona wurde benutzt, um die Wirtschaft weltweit zu zerstören / Corona soll uns unsere Bürgerrechte (Versammlungs-, Reise- und Meinungsfreiheit) nehmen / Corona soll die Neue Welt Ordnung einleiten / Corona soll uns versklaven (als Zeichen müssen wir Sklavenmasken tragen) / Corona ist ein Mittel, um Panik zu schüren und den Regierenden die Macht zu erhalten (überall, die Regierungen von 185 Ländern sind sich da einig) / mittels Corona sollen wir im Haus gehalten werden, während die Muslime unser Land übernehmen
  • CORONA IST DIE NEUE ORDNUNG
    - 90% aller Regierungen der Welt arbeiten gemeinsam an Lockdowns, um die Macht nicht verteilen zu müssen / George Soros, Bill Gates, die WHO und der IWF bestechen Stasatsoberhäupter mit Milliarden Euro, damit sie Lockdowns verhängen / Coronoa wurde planmäßig dazu in China freigesetzt, Merkel war kurz vorher da
  • CORONA IST EIN FAKE
    - Alles nur erfunden (eine "Plandemie") / sie wollen uns unsere Kinder wegnehmen / es gibt kein(en) Virus / das (der) Virus ist gar nicht tödlich (gefährlich) / Bill Gates verdient Milliarden mit Fake-Corona
  • BILL GATES HAT CORONA ERFUNDEN
    - Bereits vor Jahren hat Bill Gates Corona erfunden / Bill Gates hat sich Corona patentieren lassen / Bill Gates bringt eine Krankheit und wird superreich durch Impfstoff / Bill Gates mixt Nanochips (Quecksilber, Gift, Psychopharmaka) in den Impfstoff, um Mind-Control zu machen
  • MK ULTRA IST MINDCONTROL
    - Mit Zwangsimpfungen wird uns ein Mittel zur Bewusstseinskontrolle verabreicht / wir bekommen LSD und Meskalin zwangsverabreicht / über Chemtrails werden MK Ultra Chemikalien versprüht
  • CHEMTRAILS WERDEN GESPRÜHT
    - Alle Verkehrsflugzeuge werden gezwungen, Chemikalien (Drogen, Schwermetalle, radioaktive Isotope, Nanochips) in die Luft zu sprühen / im Flugzeugtreibstoff ist Barium und Strontium / Kondensstreifen sind nicht echt / Chemtrails dienen der Wettermanipulation durch HAARP-Anlagen
  • 5 & 6 G DIENEN DER BEVÖLKERUNGSREDUKTION
    - 5G aktiviert Corona und soll 90% der Bevölkerung töten / 5G dient der Bewusstseinskontrolle durch Mikrowellen / 6G ist der letzte Schritt zur Tötung vieler Menschen und Einführung der NWO
  • DAS WELTFINANZTUM WILL UNS UNTERJOCHEN
    - Die bösen Weltzionisten mit den Stirnlocken wollen uns alle versklaven, darum ruinieren sie die Wirtschaft mit Corona, um dadurch unheimlich viel Geld zu machen und ihre ohnehin schon grenzenlose Macht weiter auszubauen, sie sind in allen Geheimbünden organisiert (Freimaurer, Illuminaten, Satanisten, Vatikan) sie sind Reptiloiden, Pädophile, Kinderbluttrinker, Adrenochrom-süchtige Celebrities und Politiker. Alle Regierungschefs dienen dem Weltjudentum / Satan.

Btw. ... Einen Punkt finde ich ja ziemlich cool, nämlich diese MK Ultra Sache. Freies LSD für alle ist mal ein Anfang! Dann werden wir alle Hippes und singen Kumbaja! Oder? Wer will das nicht? Nie wieder Akkordstemmen in der Halbliterklasse vorm Fernseher! Einfach impfen lassen, bei bedecktem Himmel draußen mal tief durchatmen und ab geht's in den Karnickelbau! A propos Kaninchen ...

2) GRUPPEN
Hier ist der Punkt, der mir hin und wieder ein wenig Sorgen macht. Nämlich die Frage, wer da eigentlich mit wem ins Bett ... äh... auf die Bühne steigt. Dass es seit dem Aufkommen der sogenannten "Hygienedemos" (der Störenfried berichtete -> hier -> hier -> hier und ->hier) zu seltsamen, bisweilen abstrusen Fraternisierungen und einer kaum noch hinnehmbaren Kreuz- und Querfrontbildung kommt, ist eine Sache, die einem wirklich zu denken geben sollte. Wenn Esohippies mit Holocaustleugnern Hand in Hand marschieren und selbstgedichtete Anti-Corona-Weisen trällern, dann stimmt da was nicht. Vielleicht doch LSD in der Luft? Wer weiß?

Unter dem Rubrum FREIDENKERTUM / ZUSAMMENARBEIT (ZSM) 20 haben sich so einige Gruppen miteinander verschwiemelt (auf der entsprechenden Website ist leider keinerlei Content zu finden). Anmelder der letzten Veranstaltung war wohl Rüdiger Hoffmann mit seinem "Staatenlos Info Comedian e.V.", der nun eine Dauermahnwache vor dem Reichstag betreibt, wie schon mehrmals zuvor.

  • STAATENLOS INFO
    - Eine kleine Gefolgschaft um den ehemaligen NPD-Kader RÜDIGER HOFFMANN, die seit geraumer Zeit in öffentlichen Kundgebungen für "Entnazifizierung" wirbt und die unsere Regierung stürzen möchte, natürlich "in Liebe und Frieden" (versteht sich, muss man ja sagen).
  • ANONYMUS BERLIN / SCHWEIZ
    - eine unbestimmte Gruppe von ambitionierten Leuten, die für sich in Anspruch nehmen, als Sittenwächter im Netz und im Real Life fungieren zu können, in Berlin hauptsächlich in Sachen Scientology aktiv. Anonymus Schweiz ähnlich, nur ohne Scientology. Bei Facebook: https://www.facebook.com/Berlinonymous/
  • SELBSTDENKER UNZENSIERT
    - Ein Klon von Anonymus Berlin, das unter der Domain laufende Facebookprofil ist deaktiviert
  • KILLUMINATI UNZENSIERT
    - eine nicht näher definierte Aktion oder Gruppe, die ihr Ziel beschreibt mit "Gegen die neue Weltordnung". Die Website war nicht erreichbar, ein Twitteraccount existiert wohl (https://twitter.com/kunzensiert?lang=de)
  • CR 2020 CORONA REBELLEN
    - eine unorganisierte Menge von Usern aus den sozialen Netzen, die dort ihren Unmut über die aktuelle Infektionslage kund tun, ein nicht zur Neige gehender Hort aller möglichen Verschwörungsgeschichten, häufig in Personalunion mit Anhängern der sogenannten "QAnon-Bewegung" (Der Störenfried berichtete ->hier und -> hier)
  • GELBE WESTEN
    - die Gelbwesten sind ein Abklatsch der französischen "Mouvement des Gilets jaunes", die sich 2018 als zivile Protestbewegung wegen der Benzinpreiserhöhung gebildet hatte. Sie galt als ein Sammelbecken extrem nationalistischer sowie bisweilen anarchistischer Strömungen.
  • UNCUT NEWS ALLGÄU
    - auf ihrer Facebookpräsenz (https://www.facebook.com/CeasrUncut/) befasst sich diese Gruppierung hauptsächlich mit dem Thema Coronamaßnahmen.
  • OPEN MIND COMMUNITY
    - hierzu finden sich im Netz hauptsächlich Präsenzen, die sich um Drogen und Konsum drehen.
  • BROTH3RHOOD OF WOLV3S
    - benannt nach dem Roman "Pakt der Wölfe", auf dem Logo firmiert als "Brotherhood of Wolfs". Der recht frische Youtube-Channel (https://www.youtube.com/channel/UCT74ITilOjB_7pKvvEzkKcw) hat kaum Aufrufe und beinhaltet das o.b. Verschwörungskonvolut. Hier tritt auch die "Katja" mit ihrem Hl. Georg auf. Die Website wolv3s.com besteht hauptsächlich aus einem Spreadshirt-Merchandising-Shop
  • H1P HIC1PARTI
    - "Partei Nr. 1", eine türkische Anti-Neue-Weltordnung Gruppe mit Anti-Erdogan-Touch.
  • KRAUT UND KUNST
    - ein Anti-5G-Onlineshop, der Lebensberatung, Heilmittel und angeblich gesundheitsfördernde Produkte verkauft (z.B. sog. "Orgoniten")
  • DER RUNDE TISCH
    - personell nicht zuzuordnen, tritt mit dem ehemaligen Motiv der Friedensbewegung auf, allerdings dekoriert mit 4 Schwertern.
  • AUFKLÄRUNG 2020
    - eine nicht näher definierte Gruppe, über die keine Informationen verfügbar waren. Als Logo zeigt man eine deutsche Reichsflagge mit einem weißen Kaninchen darauf, was auf QAnon-Aktivisten hinweist.
  • DKDE DEIN KÖRPER DEINE ENTSCHEIDUNG
    - Eine Gruppe von Impfkritikern, die im Netz Informationen über Impfschäden verbreiten. Die Website enthält kein gesetzlich vorgeschriebenes Impressum.
  • DZDE DEINE ZUKUNFT DEINE ENTSCHEIDUNG
    - Da dürfte es sich um dieselbe Gruppe handeln, hier geht es um das Thema "Corona"
  • SUNNY AHLUNA GOTT IST HEILUNG
    - eine etwas infantile Verkünderin von Engelbotschaften und 5G-Hysterikerin, der Youtube-Channel ist relativ neu und nur schwer zu ertragen.
  • 5G APOKALYPSE TÖDLICHE WAFFE
    - Dieser Name ist selbsterklärend und bedarf keiner weiteren Erläuterung. Eigentlich ist es der Titel eines 80minütigen Youtubevideos, das auch die Engelbotschafterin geteilt hat. Möglicherweise verbirgt sich Stefan Hief ("Seegespräche") hinter diesem Pseudonym
  • GLAUB NICHT ALLES
    - eine der unzähligen "kritischen" Facebookgruppen (facebook.com/groups/105764723289827)
  • DIE ZUSAMMENARBEIT AUF TELEGRAM
    - einer der zahlreichen Telegram-Chats
  • ZEITZEUGEN
    - einer der zahlreichen Telegram-Chats

Die Logos der ZSM20

3) PERSONEN
Als Vertreter der o.g. Gruppen, Firmen und Vereine sowie als versprengte Einzelredner treten im Laufe eines langen Tages im August nicht wenige Protagonisten auf die professionell ausgestattete Bühne, die der Ansicht sind, dem Volke etwas mitteilen zu müssen. Im Grunde sind diese Leute allesamt geistig heimatlose Zweifler, die das System irgendwann, irgendwie ausgegrenzt hat und sie mit Liebesentzug strafte: versehrte, verschüchterte, vergrätzte und verständnislose Apologeten einer neuen Welt, in der auch sie ihren Platz an der Sonne finden können, an dem sie nicht von Fürsorgeämtern, Politessen, Rundfunkbeitrageintreibern und Gerichtsvollziehern drangsaliert und gefühlt mit dem Tode durch Mikrowellenbestrahlung bedroht werden. Ihre Botschaften erinnern jeden Elternteil an die frühen Tage ihrer Sprösslinge, wenn ein quer sitzendes Windchen durch das Thoraxklopfen zum Bäuerchen wurde und herausfahren konnte. Oben oder unten, egal, Hauptsache, es war wieder Ruhe im Gekröse. Und so möchte man, schaut man sich die Auftritte der bewegten Botschafter von Liebe und Frieden an, sie beherzt über die Schulter legen und ihnen sanft, jedoch mit Nachdruck auf den Rücken klopfen, um ihnen Erleichterung zu verschaffen.

Ein besonderes Beispiel für die an die erste Schulaufführung erinnernde Erregung der Redner*Innen ist eine junge Dame namens KATJA FRANZISKA MÜLLER, die - bewaffnet mit einer Flagge mit Motiv des Heiligen Georg - stolz an das Rednerpult tritt, um uns von Gott, Jesus, Immanuel, St.Georg, Wilhelm Tell, Friedrich Nietzsche und der Macht des Glaubens zu predigen. In diesem Video sieht man sie ab min. 23: https://youtu.be/fUIqgkpWlOY - nach einer kurzen Orientierungsphase auf den Brettern, die für sie die Welt bedeuten, legt sie dann richtig los und liest den Zuschauern mal so richtig die Leviten. Kann sie ja auch, immerhin - so sagt sie - ist sie ja eine "Tochter Israels".

Katja Franziska Müller

Nun könnte man meinen, das scheue kleine Rehlein hinter der urigen runden Brille, die sie nicht selten trägt, sei ja nicht problematisch. Irgendwie möchte man das junge Fräulein drücken und ihr sagen, dass alles nicht so schlimm ist. Aber in mir wächst zunehmend der Verdacht, dass dieses Mädel es ziemlich faustdick hinter den Ohren hat. Im frisch gestärkten Nachthemdchen gibt die junge Dame in Youtubevideos schonmal gerne "Hygienehinweise" in Bild und Ton von sich, denn sie macht sich ja Gedanken. Auf der Bühne bei Rüdiger macht sie das freilich nicht, aber immerhin hat sie dort Publikum für ihr sinnentleertes Geschwafel von Heimattreue, Gottesfürchtigkeit und Eidgebundenheit. Schau nur, wie nett sie winkt!

Katja Franziska Müller

Von ähnlichem Kaliber ist eine junge Frau, die ebenfalls auf der Bühne am 15.08. ihr "MussManWissen" der Menge entgegenschleuderte. Die Dame ist Schauspielerin, eine Weggenossin von Hendrik Sodenkamp, Dominik Lenz und Ilia Ryvkin und heißt LYDIA DYKIER, zu ihr gibt es zwei interessante Videoquellen. Sie tritt im selben Pöbelblock auf wie die Müller, in dem Video etwa ab min.50 (https://youtu.be/fUIqgkpWlOY). Als Dykier in einem Interview gefragt wird, ob man ihren Namen schreiben dürfe, entgegnet sie: „Mach ruhig. Der ist sowieso schon verbrannt.“ Sie spuckt auf der Bühne erst einmal Gift und Galle gegen andere Veranstalter, gibt dann aber mal so richtig Gas und wettert drauflos, was das Zeug hält. Warum, verdammt nochmal, gibt es keine Friedrich-Nietzsche-Straße? Auffällig ist ihr an Hospitalismus erinnerndes Bewegungsmuster, der wirre Blick, das sichtliche Ringen nach Worten, wenn sie in Rage gerät und die komplette Unsortiertheit ihres Vortrags. Erstaunlich für eine Schauspielerin.

Lydia Dykier

In einem anderen Video, das auf Youtube kursiert (https://youtu.be/RL4BmL3EnrQ), wird sie von dem in Verschwörungserzählerkreisen nicht ganz unbekannten Martin Lejeune interwiewed und faselt wirres Zeug von "Galgen" und "Leuten die da hängen sollen" (ab ca. min.2). Ein weiterer Fall von "Karriere an die Wand gefahren", wie man es von Naidoo und Hildmann kennt.

Ein weiterer Interviewpartner und offenbar Mitinitiator der "Zusammenarbeit 20" ist eine Person aus dem Umfeld der nicht näher verifizierbaren Truppe namens "Killuminati". Er nennt sich PROMETHEUS LOKI (ganz schön großer Name für so ein kleines Kerlchen) und sinniert in einem Video (https://youtu.be/VzhBVI9qxeE) ein wenig über Freiheit, Demokratie und Freidenker (er trägt dabei wenigstens eine Maske). Die ursprünglichen Zerwürfnisse und Sandkastenrangeleien innerhalb der Anti-Illuminaten sind offenbar für das höhere Ziel der öffentlichen Präsentation vorläufig zurückgestellt worden.

Aber genug von den lustigen Rodeoclowns aus dem Vorprogramm, widmen wir uns nun dem Main Act, nämlich seiner Eminenz Rüdi dem Ersten - Kurfürstlicher Entenbezwinger, Protector of the Realm, Verteidiger der Welt des Lichtes gegen die Dunkelheit Satans, Retter der Witwen und Waisen aus toitschen Landen, Bringer der nazifreien Demokratur und Bewahrer des einzig redlichen Glaubens. Ich weiß, das liest sich irgendwie putzig, ist aber nicht ganz so lustig gemeint, wie es da steht. Denn dieser Mann hält sich selbst tatsächlich für einen Befreier.

Rüdiger Hoffmann aka Manthey aka Klasen

RÜDIGER HOFFMANN (seit 2015, geb. 1967 als Manthey, später Klasen) bezeichnet sich selbst auf seiner Website als "naturverbundener Umweltaktivist", in den Neunzigern war er als Kreisvorsitzender der NPD in Hagenow tätig und wurde wegen versuchten Mordes und anderer Delikte zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Nach der Haft ließ er sich wegen "traumatischer Erlebnisse" frühverrenten. Sein bevorzugtes Pensionistenhobby scheint die wiederholte "Erstürmung des Reichstags" in Berlin zu sein (https://youtu.be/g8OYNj1cW9g). Er selbst sieht das in seiner ihm eigenen, speziellen Weltbetrachtung offenbar eher so: "Der friedliche Widerstand erfolgt in Deutschland in Tradition der *Weißen Rose*" (https://staatenlos.info/aktuelle-themen/686-ruediger-hoffmann). Hoffman ist sich nicht zu fein, für die gute Sache den Pausenclown und Hofnarren zu geben, mal tritt er mit Dreispitz als Pirat auf, mal redet er mit Gummientchen, dann wieder gibt er die Jeanne d'Arc mit Tricolore. Dass einem angesichts seiner wirren Reden und affigen Auftritte bisweilen der Verdacht kommt, dass der Mann nicht ganz dicht und gar nicht zu unrecht verrentet ist, nimmt wohl nicht Wunder.

Im September 2019 marschierte der verhinderte Gelbwesten-Guru gemeinsam mit strammen Rechten, Extremisten, Möchtegernmonarchisten, Gelbwestendarstellern und anderen Quengelbürgern stolz wie Bolle unter den Reichsfahnen. Seit Juli 2020 knüpft Hoffmann offenbar wieder verstärkt Kontakt zur extremen Rechten. Am 04. Juli 2020 trat er bei einer Veranstaltung des selbsternannten "Volkslehrers" NIKOLAI NERLING neben anderen Mitgliedern der rechten Szene auf. Darüber hinaus wurde bekannt, dass sich Hoffmann mittlerweile vom bekannten NPD-Mitglied Wolfram Nahrath anwaltlich vertreten lässt. 

Volkslehrer Nikolai Nerling

Besonders eifrig im "Gesicht-in-die-Kamera-halten" ist der eben erwähnte Herr Nerling. Dieser umtriebige, mitteilsame und geschichtsrevisionistisch interessierte Bürger betreibt einen Videokanal, auf dem er gern bekennende Antisemiten und Holocaustleugner (z.B. Ursula Haverbeck, Gerhard Ittner u.a.) begrüßt. Im Februar 2019 nahm er in Budapest an einer rechtsextremen Veranstaltung zum Gedenken an die Schlacht um Budapest teil, auf der auch der Waffen-SS gehuldigt wurde. Im selben Jahr wurde er vom AG Dachau wegen Volksverhetzung verurteilt. Im März 2020 erhob die Staatsanwaltschaft Berlin Anklage gegen Nerling, unter anderem wegen: „Verharmlosung von Gräueltaten des Nationalsozialismus, Leugnen der Schoah, Zeigen des Hitlergrußes sowie Beleidigung und körperliche Misshandlung“.

Der Volksleerer ... äh... -lehrer, wie Nerling sich selbst mit stolz geschwellter Brust nennt, ist didaktisch bewandert, redet schnell und offensiv, versucht stets, sein Gegenüber durch vermeintlich unverfängliche Fragestellung dazu zu bringen, seiner kruden Argumentation letztlich zuzustimmen. Er wähnt sich permanent im Recht und schwimmt derzeit auf der Welle der Anti-Coronamaßnahmen-Proteste. Auch auf Rüdiger Hoffmanns Bühne und im kameradurchtränkten Publikum fühlt er sich zu Hause. Natürlich stets im Auftrage der gesunden Volksaufklärung und im Ansinnen der Wahrheitsfindung, gern auch im Umfeld von Reichsbürger-Veranstaltungen.

Am 11. Juli kam es vor dem Reichstag während der Verbreitung der "Botschaft von der Wahrheit und der Liebe" zu Rangeleien mit dem Mitglied eines jüdischen Forums, das von Hoffmann und Konsorten beleidigt und bedrängt worden sein soll (ein ausführlicher Bericht des JFDA ist auf der Website JFDA.de einsehbar) .

Am 01. August initiierte Rüdiger Hoffmann mit Unterstützung des ehemaligen Ostholsteiner AfD Kandidaten Tim R. auf einer halbwegs professionellen Bühne mit Eventtechnik eine Gegenveranstaltung zu der großen "Querdenker711" Kundgebung und versuchte, nach der Auflösung der Querdenker-Demo das Publikum zu seiner eigenen Bühne zu dirigieren, was jedoch misslang, da der als "Silberjunge" bekannte Thorsten Schulte die Leute mit einem Megafon in Richtung Kanzleramt umleitete.

Publikum Eröffnung

Am 15. August dann wurde eine angemietete Bühne mit professioneller Technik errichtet, sie wurde von der Gruppierung "Zusammenarbeit 20" betrieben, einem Versuch, verschiedene Gruppen unter dem Rubrum "Freidenkertum" zu vereinen. Der Zuspruch bei der Veranstaltungseröffnung hielt sich in sehr überschaubaren Grenzen. Diese "Mahnwache" wurde als Dauerkundgebung angemeldet, auf der Bühne werden Videos gezeigt, es gibt ein "offenes Mikro", bei dem quasi jeder Sprechwillige seinen Mitteilungsbedarf anmelden und seine Meinung öffentlich kund tun darf, also eine Art "Berlin Soap Corner". Diese Veranstaltung erfreut sich allerdings ebenfalls nicht besonderer Beliebtheit beim Berliner Publikum. Man hofft auf großen Zustrom, wenn die "riesige und größte je dagewesene deutsche Demo" am 29.08.2020 startet. Man darf gespannt sein.

Mahnwache 17.08.2020

Auffällig ist, dass in Hoffmanns Publikum mehr und mehr Flaggen mit Motiven des Deutschen Reiches auftauchen, offenbar nutzen die ultrarechten, lupenreinen Demokraten die erlaubte Farbkombination Schwarz-Weiß-Rot, um den Reichsgedanken symbolisch auszudrücken (weil: Hakenkreuzfahne geht ja nicht). Allerdings lässt die Mode der enthaarten Aktivisten der Gruppen "Ansgar Aryan Eighty Eight Crew" oder "Aryan Brotherhood" gewisse Zweifel zu, ob es sich bei ihnen tatsächlich um "Kaisertreue" handelt. Skepsis ist hier durchaus angebracht. Scheinbar finden die "arischen Geschwister" Rüdigers Vortrag sehenswert, denn sie tauchen immer wieder auf den Staatenlos-Kundgebungen auf. Vielleicht kennt man sich ja von früher, wer weiß?

Rechtsextremisten am Reichstag
Screenshots vom 21.08.2020, flickr.com, Copyright der Bilder: RechercheNetzwerkBerlin

Und so vewandelt sich der Platz der Republik nach und nach in ein deutsches Reichsflaggenmeer (naja, eher eine Art Tümpel, Pfuhl) und erstaunlicherweise stören sich die Angehörigen der Licht-und-Liebe-Fraktion nicht im Mindesten daran, dass sie auf dem Rasen neben Rechtsextremen und Neonazis stehen, wenn alle gemeinsam gegen die Corona-Masken-Diktatur (sic!) protestieren. Einen solchen geistigen Spagat muss man erst einmal hinbekommen.

Auch die etwas seltsam anmutenden Follower des geheimnisvollen "Q" nutzen Rüdigers Bühne und Publikumsraum, um auf ihr Weltrettungsprogramm unter der Ägide des Großheilands Trump (manchmal auch Putin, das variiert) aufmerksam zu machen. So entern die US-beflaggten Hupfdohlen die in russischen Farben dekorierte Bühne und zeigen stolz das Ergebnis ihrer redlichen Heimbastelstunde, sehr zur Erbauung des Deutschlandretters Hoffmann. Befreiung verbindet, wie es aussieht. Die Fotoberichterstatter vom "RechercheNetzwerkBerlin" fingen eine besonders kuriose Darstellung ein, nämlich einen Anhänger der Q-Anon, der sein Gesinnungssymbol offenbar in den Reichsfarben aufgehübscht hatte.

Q Anon Symbole

Auffällig ist, dass sich derart viele, z.T. grundverschiedene Strömungen da im Herzen Berlins zusammenrotten, um das "gemeinsam sind wir stark"-Feeling zu genießen und sich im Applaus der - mal mehr, mal weniger - versammelten Menge zu suhlen. Man könnte meinen, die Protestbürger könnten unterschiedlicher nicht sein, doch es gibt Gemeinsamkeiten, die nicht auf den ersten Blick zu Tage treten.

Die Wutbürger der Generation Blödenlaterne eint zunächst einmal eines: Ihr Unwille sich zu fügen. Sie sehen sich selber als "Kämpfer" für Frieden, Freiheit, Freude, Eierkuchen - was auch immer - auf jeden Fall: Gegen das System. Von ihm nämlich, diesem namen- und gesichtslosen Moloch, der uns alle versklavt, fühlen sie sich gegängelt, ausgenutzt, abgeschoben, vernachlässigt, ungeliebt. So etwas konnte man schon bei den Pegida-Kundgebungen beobachten, nur betraf das eine relativ homogene Masse (nämlich die sog. "Ossis"). Nun greift dieser Unfrieden wie ein Flächenbrand um sich, die Flammen der Verzweiflung lecken gierig an den vielen verletzlichen Seelen, die doch immer nur liebgehabt werden wollten.

Die Q-Anons, die sich angesichts ihrer Machtlosigkeit gegenüber babyfressenden Satanisten-Eliten in Internetforen und Chatgruppen unter der Parole "WWG1WGA" zur "Q-Army" vereinen möchten, die Coronaleugner, die im vermeintlichen Wissen um die Verschwörung der Regierungen gegen die Versklavung durch die verhasste Mund-Nase-Bedeckung aufbegehren, die Neonazis, die sich von der multikulturellen "Umvolkung" bedroht fühlen und die zahlreichen romantisierenden Reichsbürger, die ihr Reich von wann-auch-immer gern zurückhaben möchten - sie alle fühlen tief in ihren bewegten Herzen, dass nun die Stunde gekommen ist, es dem verhassten "System" heimzuzahlen. Sie begehren auf, machen mobil, rufen zum zivilen Ungehorsam auf, rütteln an den Absperrgittern vor der Empore des Reichstags, um unmissverständlich klar zu machen, dass das System am Ende ist!

Und das System? Es lächelt.

Was nämlich die engagierten Hausfrauen, Handwerker, Transferleistungsempfänger und Frührentner nicht sehen, ist, dass sie alle Teil dieses Systems sind. Sie alle sind Rädchen im Getriebe, quasi die ungewaschene, transpirierende Unruhe im Uhrwerk, das schreiende Pendel am unteren Ende der Mechanik, welches dafür sorgt, dass das System dynamisch bleibt und nicht in bleierne Starre verfällt.

Schlechte Nachrichten für Rüdiger und die wackeren Gummientenkrieger: Es sind nicht die Mächte des Satans, die ihn versklaven, sondern er ist ein klitzekleines Rädchen in einem ahrimanischen System, das schon seit geraumer Zeit wie eine morphische Glocke über diesem Planeten hängt und Schritt für Schritt dafür sorgt, dass dieses System stets rund läuft und sich in seiner eigenen Evolution weiterbewegen kann. Dieses System hat Diener, also Leute, die vollkommen bewusst mit dem System kooperieren, und Untertanen, also all jene, die am System auf einer niederen Ebene partizipieren. Es hat auch Gegner, doch selbst diese sind aus dem Kern des Systems geschaffen und leben in der Illusion, das System verlassen, grundlegend ändern oder gar zerstören zu können. Dann gibt es da noch eine andere Gruppe, aber das gehört nicht hierher.

Das feudalistisch-hierarchische System, in welchem derzeit der größte Teil der Welt existiert, besitzt Facetten. Sie tragen Bezeichnungen wie Kapitalismus, Sozialismus, Demokratie, Tyrannei und so weiter und so fort, doch keine dieser Facetten, die sich uns mitunter offenbaren, IST das System. Die Demonstranten, Protestler, Aktivisten und Unterstützer bekämpfen Facetten des Systems, nie jedoch das System selbst. Der Kernel, das Herz des Systems, existiert nämlich in einer Form, die sich diese wackeren Widerständler nicht einmal im Ansatz vorstellen können. Der Drang, dem System zu dienen - durch Gehorsam oder Auflehnung, das ist völlig egal - ist in ihrer DNA festgeschrieben und sie haben nicht die Mittel und den erforderlichen Willen, dies zu ändern.

Aus diesem Grunde sind all diese Freiheitsveranstaltungen, die versuchten und sogar die durchgeführten Revolutionen, nichts weiter als weitere Facetten des Systems, kleine Bläschen in der Brause der Existenz.

Sorry to say that, Folks, but you're f*cked.


Um zu verstehen, weswegen die selbsternannten Hüter der Freiheit so vehement und z.T. grotesk aufdringlich das, was sie für eine "Meinung" halten, jedem, der es hören will (oder auch nicht) entgegenschleudern und warum ihre Fanbase auf Kritik so ausgesprochen allergisch reagiert, sollte man eine grundlegende Begriffsbestimmung der Worte DUMMHEIT und IDIOTIE vornehmen. Ein hervorragendes Beispiel, wie man so etwas macht, liefert der Kollege Neidthard Kupfer in seinem Blog Mentopia.net mit dem absolut lesenswerten Artikel "Dummheit und Idiotie - eine erweiterte Begriffsbestimmung", hier zu finden: https://www.mentopia.net/essays/150-dummheit-und-idiotie-eine-erweiterte-begriffsbestimmung

Zugriffe: 614

Empfehlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.